Die Ethik-Kommission des Landes Bremen hat Ende August 2022 ihre Tätigkeit eingestellt.

 Login
 

Die Ethik-Kommission des Landes Bremen hat Ende August 2022 ihre Tätigkeit eingestellt.

Klinische Prüfungen sind in Bremen weiterhin möglich.

Für Studien, die nach bisheriger Regulierung des AMG und des MPG bereits durchgeführt werden oder bis 30.01.2023 neu zur Genehmigung eingereicht werden, werden die Amtsgeschäfte der Ethikkommission Bremen von der Medizinischen Ethik-Kommission der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg wahrgenommen.
Neuanträge und Amendments werden per Email eingereicht:
antraege.ethikkommissionen@uol.de

Für Studien, die nach der Clinical trials Regulation EU No 536/2014 durchgeführt werden, ist dies ohne Belang, da diese nicht über eine lokale Ethik-Kommission, sondern über die zentrale Plattform Clinical Trials Information System (CTIS) eingereicht werden müssen. Ab dem 31.01.2023 ist dies obligatorisch für alle Neuanträge. Darüber hinaus müssen alle klinischen Prüfungen bis spätestens 31.01.2025 in CTIS überführt werden.
Die CTIS  Plattform erreichen Sponsoren klinischer Prüfungen hier https://euclinicaltrials.eu/ctis-for-sponsors

Für Beratung und Votierung von nichtinterventionellen Studien nach ärztlichen Berufsrecht und somit nicht nach AMG oder MPG ist wie bisher die Ethik-Kommission der Ärztekammer Bremen ( https://www.aekhb.de/aerzte/ethikkomission/2/7/index.html ) zuständig.
Die Einreichung von Anträgen erfolgt über das Internet-Portal Ethik-Pool: 
https://ethikpool-aekhb.de/app/

| Zum Seitenanfang |